Start>Anwaltliches Honorarmanagement

Digitales Honorarmanagement – damit Ihre Mandanten mehr von Ihnen haben

Als Berater sind Sie bei Durchsetzung Ihrer Rechnungen in der Zwickmühle. Einerseits möchten Sie Ihre Mandanten weiter beraten und mit diesen vertrauensvoll zusammen arbeiten. Andererseits müssen Sie Rechnungen mit einem gewissen Nachdruck einfordern, wenn der Mandant nicht zahlt. Manche Mandanten kennen diesen Zielkonflikt und nutzen ihn zu Ihren Lasten aus. Als Verrechnungsstelle können wir diesen Konflikt auflösen: Sie beraten – wir mahnen. Wir stehen dabei für eine offene Kommunikation gegenüber den Mandanten. Auch wenn Sie keine Einwilligung des Mandanten benötigen, empfehlen wir, die Mandanten über die Zusammenarbeit mit uns zu informieren. Das System kennen Ihre Mandanten seit Jahren von den ärztlichen Verrechnungsstellen und akzeptieren es.

Anwaltliches Honorarmanagement (c) anwvs.de

Wie funktioniert das ?

Sie schreiben die Rechnung weiterhin selbst. Nur Sie kennen die notwendigen Einzelheiten des Mandates. Danach beginnt unsere Leistung: wir versenden die von Ihnen erstellte Rechnung an Ihre Mandanten und stellen uns dabei mit einem beigefügten Vorblatt als Ihre Verrechnungsstelle vor und bitten um Zahlung an uns. Aus Sicht des Mandanten werden so das Mandat und der Ausgleich der Rechnung voneinander getrennt. Die von uns eingeräumten Fristen sind dabei großzügig bemessen. Sollte im Ausnahmefall eine Rechnung unbezahlt bleiben, setzen wir uns mit Ihnen nach Abschluss des „kaufmännischen“ Mahnverfahrens in Verbindung, um mit Ihnen zu entscheiden wie es weiter gehen soll.

Wer ist verantwortlich?

Für den sachlich korrekten Inhalt der Rechnung sind ausschließlich Sie als Kanzlei verantwortlich. Sie bestimmen zu 100% über Inhalt und Formulierung der Rechnung. Das heißt natürlich auch, dass die Kanzlei dafür verantwortlich ist, dass die Forderung in der geltend gemachten Höhe tatsächlich besteht.

Was, wenn der Mandant Ratenzahlung verlangt oder Einwände zur Rechnung hat?

Kurz gesagt: Wir kümmern uns um alle Details, damit Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern können. Bei Rückfragen zur Rechnung managen wir deren Klärung. Bittet ein Mandant um Ratenzahlung, kann er diese über uns abwickeln. Falls es schwer wiegende Probleme beim Rechnungsausgleich gibt, benachrichtigen wir Sie umgehend.

Was ist mit Rechtsschutzversicherungen?

Viele Mandanten haben eine Rechtsschutzversicherung. Auch wenn der Freistellungsanspruch nicht abtretbar ist, übernehmen wir auch hier die Abwicklung, indem wir Rechtsschutzversicherung bitten, den Versicherungsnehmer von Ihrer Honorarrechnung durch Zahlung freizustellen.


  • Ihre Vorteile

    Drei gute Gründe für eine Zusammenarbeit:

    • Zeit gewinnen
    • Grundsätzlich ohne Mandanteneinwilligung
    • Trennung von Honorareinzug und Beratungstätigkeit