Start>Blog

Autor: Árni Anwaldson

Árni Anwaldson ist der Kolumnist der AnwVS. Mit spitzer Feder greift er Themen auf, die den hauseigenen Anwälten und sonstigen Mitarbeitern zu heiß sind. Er ist eine Kunstfigur, die durchaus Ähnlichkeit mit zwei oder drei bekannten Köpfen des Hauses hat...

DS-GVO – zwei weniger ernste Gedanken (Update 25. Mai)

09. Mai 2018 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Im April 2016 wurde die EU-Datenschutzgrundverordnung verabschiedet, nach zweijähriger Übergangszeit tritt sie jetzt in Kraft. Praktische Ratgeber gibt es andernorts (z.B. bei den Landesdatenschutzbeauftragten der Länder), hier tragen wir einfach zwei weniger ernste Gedanken zusammen…

Schlagworte: ,

Skyline des britischen Parlaments mit Big Ben

Angehende Rechtsanwälte in England – Punktabzüge in der B-Note

17. April 2018 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Zum Thema Krawattenzwang (für Anwälte) in Deutschland hatten wir uns ja schon hier und hier geäußert. Jetzt sind wir auf einen englischen Blog-Beitrag gestoßen, der die hiesigen Regeln für die nicht-richterlichen Organe der Rechtspflege wie einen Kindergarten aussehen lässt.

Schlagworte: , , ,

Parade von Pfauen

Zweite #EFAR-Blogparade: „Brennpunkt Urlaub“

07. Februar 2018 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Bislang machen wir selten Werbung in fremder Sache, aber hier geht es um eine gute und interessante Sache. Sie ist gut für alle Rechtsanwälte, die selbst bloggen – und interessant für alle, die arbeitsrechtlich mit Urlaub zu tun haben. Konkret geht es um die zweite #EFAR-Blogparade mit dem Oberthema „Brennpunkt Urlaub“. An Bord ist auch […]

Schlagworte: ,

trauriger Clown mit herunterhängenden Lippen

Die RAK Köln und ihr Kampf gegen die AGB einer Kanzlei

31. Januar 2018 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Kolumne

Die Rechtsanwaltskammer Köln hat vor dem LG Köln die AGB einer Kanzlei verbieten lassen, deren alleiniger Inhaber Mitglied einer anderen Kammer ist. Auf Basis des Unterlassungsklagegesetzes (UKlaG). Ist das jetzt ein ehrbarer Kampf für das Gute in der Welt oder schlicht Kompetenzüberschreitung „aus Gründen“…? Man weiß es nicht, man weiß es nicht.

Schlagworte: , , ,

Frau mit Megaphon

Meinungsfreiheit für Rechtsanwälte – weitere Beispiele

17. Januar 2018 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Kolumne

Wir hatten uns in einem Beitrag ja schon mal mit den erlaubten Beleidigungen und mit den kostenpflichtigen Beleidigungen auseinandergesetzt. Setzen wir darauf auf und kombinieren einfach mal beide Ansätze in einem dritten Text mit weiteren Urteilen.

Schlagworte: , , ,

Anwälte: Maulkorb oder Meinungsfreiheit? (2/2)

16. November 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Im ersten Teil hatten wir uns mit den Urteilen beschäftigt, die Anwälte „frei Schnauze“ vom Leder ziehen lassen. Aber wie immer gilt auch hier: „Es kommt darauf an.“ In diesem Sinn folgen im zweiten Teil Urteile, die pointierten Meinungsäußerungen von Anwälten im Kampf um das Recht eben nicht gutheißen.

Schlagworte: , , ,

Bild eines Smiley, enthält eine Überschrift

Anwälte: Maulkorb oder Meinungsfreiheit?

08. November 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Wir haben aus verschiedenen Quellen mal eine kleine Kollektion von Urteilen zum Thema „anwaltlicher Meinungsfreiheit“ zusammengetragen. Wie immer gilt bei den einschlägigen Urteilen: „Es kommt darauf an.“ So kann ein Freisler-Vergleich durchgehen, die „verdorbene charakterliche Natur“ (die wir im zweiten Teil beleuchten) dagegen nicht…

Schlagworte: , , ,

„Verrechnungsstelle für Anwälte – wo ist da eigentlich mein Nutzen?“

25. Oktober 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Tagesgeschäft

Den Spruch kennt man aus der Schule oder von Weiterbildungen: „Es gibt keine dummen Fragen.“ Im Vertrieb ist das ähnlich, nur das es heißt: „Es gibt keine schlechten Fragen.“ Schlecht ist es nur, wenn gar nicht gefragt wird. Gut oder vielleicht sogar besser ist es, wenn die Frage einen Hauch von Provokation in sich trägt.

Schlagworte: ,

Was ist überhaupt eine Anwaltliche Verrechnungsstelle?

18. Oktober 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Lexikon

Sie sind Rechtsanwalt und durch die Empfehlung eines Kollegen, ein Suchergebnis bei Google oder durch das Schmökern in alten Kammermitteilungen auf uns aufmerksam geworden? Sie sind Mandant eines Rechtsanwalts und haben Post von uns erhalten? Und jetzt fragen Sie sich, was ist überhaupt eine Verrechnungsstelle? Nun, wir hätten da eine Antwort…

Schlagworte: ,

Straßenschild zur Benutzung der Parkscheibe

So geht’s richtig (falsch) – eine kleine Handreichung für die Parkscheibe

21. September 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Nutzwertartikel mit praktischen Hinweisen sind das Salz in der Blogsuppe, oder so ähnlich. Nach „harten“ Beiträgen zu unserem Kernthema Honorarrecht (z.B. 5 Tipps zur Honorarvereinbarung oder den BGH-Urteilen zu Formfehlern in der Vergütungsvereinbarung) kommt jetzt ein „weicher“ Beitrag, für die Autofahrer unter uns. Wie setze ich die Parkscheibe richtig (falsch) ein?

Schlagworte: ,