Start>Blog

Autor: Jan Pieper

Er gehört zu den zentralen Köpfen hier in der Verrechnungsstelle: als einer der ursprünglichen Ideengeber, Vertriebsprofi und Verantwortlicher für kaufmännischen Aspekte. Kennt alle Stellräder und weiß jeden Fachbegriff zu erläutern.

KfZ-Sachverständige und ihre Fotos: Plausibilität, Kontrolle, Nebenkosten

21. September 2016 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Vermischtes

Vor kurzem ist mir noch einmal Urteil des LG Saarbrücken in die Hände gefallen. Im Archiv habe ich es mit dem Hashtag #Plausibilitätskontrollgrenzerkennbarkeit abgelegt, weil dieses Wortungetüm so schön zum Urteil passt. Auch wenn es offenkundig nur um KfZ-Sachverständige und Nebenkosten geht, lassen sich aus dem Urteil Anregungen für das Familienleben ziehen.

Schlagworte: , , ,

Kanzleiverkauf: Bewertung des Mandantenstamms

11. Mai 2016 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Es spielt keine Rolle, ob ein Rechtsanwalt und Kanzleiinhaber in den Ruhestand wechseln, noch einmal etwas ganz anderes anfangen oder schlicht auswandern möchte… Wenn der Verkauf der Kanzlei ansteht, sollte die Übergabe mit unbedingt von langer Hand angegangen werden. Nur mit einem strukturierten Prozess und ohne Hast lässt sich der bestmögliche Preis erzielen. Der Mandantenstamm […]

Schlagworte: , , ,

Die Mandanteninformation zur AnwVS

20. April 2016 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Lexikon

Es gibt drei Gründe, warum Sie diese Zeilen lesen: Sie sind ein regelmäßiger Besucher unseres AnwVS-Blogs, Sie sind einem Link unserer Social Media-Profile auf Facebook und Twitter gefolgt – oder Sie sind über eine Suchmaschine auf diesen Artikel gestoßen, weil Sie Mandant eines Kunden von uns sind und Sie einen Mandanteninformation zu unserem Service erhalten […]

Schlagworte: ,

Handbuch Online-Portal (3): Betragsmäßige Grenzen der Honorarvorfinanzierung

13. April 2016 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Unser Honorarausfallschutz gibt einem Anwalt die Sicherheit, nicht umsonst gearbeitet zu haben. Auch wenn er weiß, dass er sein Geld bekommt – wann es soweit ist, bleibt offen. Im Gegensatz dazu führt die Honorarvorfinanzierung zu Gewissheit: Unabhängig davon, bis wann (oder ob) der Mandant bezahlt, gleichen wir den Rechnungsbetrag sofort aus. Das bringt Zinsgewinne, erleichtert […]

Schlagworte: , , , ,

Mahnwesen für Rechtsanwälte: Fristen und Vorgehen aus AnwVS-Sicht

23. März 2016 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Lexikon

Die Gleichung ist eigentlich ziemlich einfach: Der eine stellt die Rechnung, der andere gleicht sie innerhalb der gesetzen Frist, alle sind glücklich. Weil es aber Schuldner mit einer nachlässigen Einstellung oder einer schlechten Zahlungsmoral gibt, hat sich mit der Zeit das heutige Mahnwesen entwickelt. Der Ausdruck fungiert als Sammelbegriff für die verschiedenen Stufen des Einforderns unbezahlter […]

Schlagworte: , ,

Deutscher Factoring-Verband: Eine Stimme für die Branche

09. März 2016 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Lexikon

Seit Jahresbeginn 2016 sind wir nun Mitglied des Deutschen Factoring-Verbands. Das hat Gründe, auf die ich gleich noch eingehe. Erst einmal noch ein paar grundsätzliche Informationen, damit man unsere Entscheidung besser einordnen kann.

Schlagworte:

Überlegungen zu Transparenz: Klein-klein vs. All-in-Gebühren

03. Februar 2016 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Lexikon

Am Wochenende durfte ich den Flyer einer bekannten Automarke aus dem Briefkasten ziehen. Einen neuen Wagen brauche ich zwar nicht, aber interessiert bin ich schon – schließlich mag ich die Marke und ich bleibe gerne auf dem Laufenden. Aus den Augen des Verbrauchers hat mir der Flyer jedenfalls gut gefallen: Schicke Autos, toll in Szene […]

Schlagworte: , ,

Factoring für Anwälte

30. September 2015 · Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Per Definition werden im Rahmen des Factorings Forderungen aus Dienstleistungen oder auch Warenlieferung gegen seine Kunden von einem Unternehmen fortlaufend an ein Factoringinstitut verkauft. Auf diese Weise erhält das Unternehmen sofortige Liquidität aus seinen Außenständen, die durch den Umsatzprozess generiert werden. Factoring dient somit vor allem der Umsatzfinanzierung, ist selbst aber kein Kreditgeschäft, sondern ein […]

Schlagworte: ,