Start>Blog

Blog

Frau mit Megaphon

Meinungsfreiheit für Rechtsanwälte – weitere Beispiele

17. Januar 2018 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Kolumne

Wir hatten uns in einem Beitrag ja schon mal mit den erlaubten Beleidigungen und mit den kostenpflichtigen Beleidigungen auseinandergesetzt. Setzen wir darauf auf und kombinieren einfach mal beide Ansätze in einem dritten Text mit weiteren Urteilen.

Schlagworte: , , ,

eine Reihe Türen und eine davon geöffnet, ein Büro ist zu sehen

Öffnungszeiten der AnwVS von Weihnachten über Neujahr bis Heilige Drei Könige

20. Dezember 2017 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Tagesgeschäft

Die Finanzverwaltungen gehen in den Weihnachtsfrieden, die Schulkinder haben Ferien und in ganz vielen Büros geht es ziemlich ruhig zu. Gastronomie, Einzel- und Onlinehandel haben dagegen Hochbetrieb. Und was macht das AnwVS-Team „zwischen den Jahren“?

Schlagworte: , ,

Collage mit Bildern von Lucia von Syrakus

Schutzpatron der Anwälte (3): Lucia von Syrakus

13. Dezember 2017 · Beitrag von Torsten Paßmann in den Kategorien: Vermischtes

Üblicherweise agieren Anwälte als Schutzpatrone ihrer Mandanten. Aber was ist, wenn sie selbst Beistand benötigen? Bei irdischen Fälle hilft ein Kollege aus, in allen anderen ein Schutzheiliger – die katholische Heiligenlehre bietet breite Auswahl. In einer losen Serie stellen wir fünf Heilige vor, passend zu ihrem heutigen Fest ist es Lucia von Syrakus.

Schlagworte: , ,

eine Zuckerstange und eine Filmrolle

Die besten Weihnachtsfilme: „80er Jahre Edition“ – Tipps vom AnwVS-Team

06. Dezember 2017 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Vermischtes

Weihnachten und der Advent, das ist ein klassisches Zeitfenster, um Traditionen zu leben. Neben Glühwein, Keksen und dem Festbraten gehört für viele auch ein Weihnachtsfilm dazu – oder mehrere… Aus den Lieblingen des AnwVS-Teams haben hier die „80er Jahre Edition“ zusammengefasst.

Schlagworte: , , , ,

ein Mann schaut in die Landschaft, neben ihm eine Twitter-Sprechblase

Beiträge von Twitterati des Rechts: Was uns neulich amüsiert hat

30. November 2017 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Vermischtes

Beiträge im Blog müssen nicht immer ewig lang sein. Oder ernst. Oder aus aus der eigenen Feder geflossen. Sie können auch kurz und unterhaltsam und von Twitterati wie @Frau11riede, @anwaltsgelaber oder @Arnd_Diringer stammen. Vorhang auf!

Schlagworte: ,

Internationale Gins, ihr Marketing sowie Anlaufstellen

22. November 2017 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Vermischtes

In einer norddeutschen Hansestadt gibt es den Spruch: „Dreimal ist Bremer Recht“. Historisch hat es eine rechtliche Bewandnis (wie passend für den AnwVS-Blog!), meint heuzutage aber eher: „Aller guten Dinge sind drei“. In diesem Sinne setzen wir uns heute ein drittes mal mit Gin auseinander. Wohl bekomm’s!

Schlagworte: , ,

Anwälte: Maulkorb oder Meinungsfreiheit? (2/2)

16. November 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Im ersten Teil hatten wir uns mit den Urteilen beschäftigt, die Anwälte „frei Schnauze“ vom Leder ziehen lassen. Aber wie immer gilt auch hier: „Es kommt darauf an.“ In diesem Sinn folgen im zweiten Teil Urteile, die pointierten Meinungsäußerungen von Anwälten im Kampf um das Recht eben nicht gutheißen.

Schlagworte: , , ,

Bild eines Smiley, enthält eine Überschrift

Anwälte: Maulkorb oder Meinungsfreiheit?

08. November 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Vermischtes

Wir haben aus verschiedenen Quellen mal eine kleine Kollektion von Urteilen zum Thema „anwaltlicher Meinungsfreiheit“ zusammengetragen. Wie immer gilt bei den einschlägigen Urteilen: „Es kommt darauf an.“ So kann ein Freisler-Vergleich durchgehen, die „verdorbene charakterliche Natur“ (die wir im zweiten Teil beleuchten) dagegen nicht…

Schlagworte: , , ,

Halloween – leicht gemacht

30. Oktober 2017 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Vermischtes

Vor einem Jahr hatten wir schon einmal einen Text zu Halloween, konkret ging es um ein Urteil, die Rechtslage und die Band. In diesem Jahr bedienen wir uns bei einem dieser drei Elemente. Die Kernfrage: Wie macht man es sich leicht zu Halloween?

Schlagworte: , , , ,

„Verrechnungsstelle für Anwälte – wo ist da eigentlich mein Nutzen?“

25. Oktober 2017 · Beitrag von Árni Anwaldson in den Kategorien: Tagesgeschäft

Den Spruch kennt man aus der Schule oder von Weiterbildungen: „Es gibt keine dummen Fragen.“ Im Vertrieb ist das ähnlich, nur das es heißt: „Es gibt keine schlechten Fragen.“ Schlecht ist es nur, wenn gar nicht gefragt wird. Gut oder vielleicht sogar besser ist es, wenn die Frage einen Hauch von Provokation in sich trägt.

Schlagworte: ,