Start>Blog>Irgendwo zwischen Twitterschau und Fundstücke: #JuraGIF

Irgendwo zwischen Twitterschau und Fundstücke: #JuraGIF

21. Juni 2017 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Kolumne

Eigentlich wollten wir hier etwas ganz anderes machen. Aber dann hat uns Prof. Dr. Arnd Diringer den Tipp mit den #JuraGIF auf Twitter gesteckt… Hier eine kleine Auswahl an Beweisen, dass Juristen a) über Humor verfügen und b) Momente des Berufsalltags in weniger als 140 Zeichen und mit einem animierten GIF sezieren können.

Bildvorschau nur mit Java Script

Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings. Auch wenn Twitter ziemlich gut darin, ist seine Inhalte einbetten zu lassen – bei Tweets mit animierten GIF kann diese Technik versagen, wenn im Browser der Wahl Java Script eingeschränkt oder gar nicht läuft… In einem solchen Fall ist diese kleine Twitterschau nicht so visuell, wie sie sein könnte, und es ist etwas Mitarbeit angesagt, weil Links der Sorte „pic.twitter.com/…“ noch selbst angeklickt werden müssen.

Wer es etwas einfacher haben will, entscheidet sich dagegen explizit für den Hashtag #JuraGIF und macht sich selber auf die Suche.

Ansonsten sei noch auf User @Indy2410 verwiesen, der wortwörtlich zu diesem aktuellen Trend twittert: „Wir Juristen sind auch nur ganz normale Irre, so wie alle anderen auch“

Fristen

Ausbildung und Laufbahn

Sonstiges

Die Frage zum Schluss

Zum Abschluss die wichtigste aller Fragen in diesem Kontext, schließlich ist dies der Blog der Anwaltlichen Verrechnungsstelle und die #JuraGIFs kommen (fast alle) von Juristen:


Schlagworte:


Über den Autor

Blog-Redaktion

Unter diesem Profil werden alle Beiträge von Mitarbeitern gesammelt, die nur sporadisch zu diesem Blog beitragen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.